1969.21

Manuela - Aktuell

1969.1 (2)
2015 04
2015 03 II
2014 07 2015 03 IV 2015 03

C o b r a   F r e d d y   s i n g t   L i e d e r   v o n   M a n u e l a

2104 09

Der Sänger Cobra Freddy ist ein großer Verehrer von unserer Manuela und möchte das ihre Lieder nicht in Vergessenheit geraten. Cobra Freddy hat viele der großen Hits von Manuela nachgesungen und singt diese auch öffentlich auf diversen Benefizveranstaltungen. Einige der Lieder hat Cobra Freddy auch auf Promo-CDs brennen lassen und gibt diese bei Interesse an die Fans nach den Veranstaltungen kostenlos ab. Sämtliche Produktionen sind zum Downloaden bei div. Anbietern wie Amazon zu erwerben. Die neusten Lieder “Eine Insel für uns zwei” und “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern” werden in Kürze ebenfalls in den Downloadsportalen erhältlich sein.

2104 011

Cobra Freddy stand mit vielen Künstlern, wie z. B. mit Teddy Berger auf der Bühne und sang gemeinsam mit ihnen. Dadurch lernte er auch etliche Produzenten kennen, die ihm behilflich waren die Playbacks und Gesangaufnahmen zu erstellen.

Ende der 80er  bis 1996 war er im Studio Brors in Düsseldorf, wo das Playback für “Es ist zum Weinen” entstand.

Im Studio 3

Die meisten Lieder wurden bei Ray Gordon ebenfalls in Düsseldorf produziert. Hier entstanden die Lieder: “Guantanamera”, “In meinem Kalender”, “Jedes Herz braucht eine Heimat”, “Schuld war nur der Bossa Nova”, “Ich möcht gern dein Herz klopfen hör´n”, “Monsieur Dupont”, “Es lebe das Geburtstagskind”, Eifersucht brennt” und “Etwas in mir

Im Studio 4

wurde traurig”. Auch entstanden bei Ray Gordon seine eigenen Werke, wie das schwungvolle Lied “Der Rock ´n´ Roll ist nicht gestorben”

Im Studio von Achim Teike in Dortmund, den Cobra Freddy bei einer Veranstaltung kennen lernte, entstanden die Liveaufnahmen von “Schwimmen lernt man im See”, “Ich geh noch zur Schule”, “Schneemann” und “Küsse unterm Regenbogen”.

Marco Fungo produzierte mit Cobra Freddy im Studio von Teddy Berger die Titel: “Dich vergessen kann ich nie” und “Es tut mir so leid”.

Letztendlich lernte Cobra Freddy noch Klaus Peplies aus Velbert kennen und hier entstanden “Wirf deine Liebe niemals fort” und “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern”. 2020 folgen dann die Lieder “Träume sind nicht verboten” und “Gestohlene Orangen”, an denen schon fleißig gearbeitet wird. Beide neuen Lieder werden im Frühjahr ebenfalls als Downloads erhältlich sein.

Cobra Freddy ging es nie um die kommerzielle Vermarktung seiner Lieder, sondern immer nur um den Spaß an der Freude. Einen Wunsch hat Cobra Freddy noch, er würde sehr gerne einige der Manuela Coversongs auf einem der nächsten Manuela-Gedenktreffen vorsingen und das sollte doch möglich sein.

Im Studio 8

Zweites Buch !
Zahl Dich Frei - Manuela

2015 hatte Joachim Kuhrig das umstrittene Buch “Manuela - Das Mädchen mit der Träne in der Stimme” veröffentlicht.

Am 24. Januar 2019 erschien von ihm nun ein weiteres Buch über Manuela.

Inhaltlich geht es in der romanhaften Dokumentation hauptsächlich um Manuelas Fernsehaffäre. Wir können das Buch nur empfehlen und vielleicht gibt es ja auch noch weitere Geschichten um Manuela zu berichten.

2019-004

Titel: Zahl Dich Frei – Manuela

Romanhafte Dokumentation

Autor: Joachim Kuhrig

Taschenbuch – 120 Seiten

Verlag: Twentysix

ISBN: 9783740753504

Preis: 9,99 Euro

zurück zur Startseite